Am Ende des Tages

Niemand will den Stress des Tages mit ins Bett nehmen oder mit Schlaflosigkeit kämpfen. Aus diesem Grund haben wir für dich um Rat gefragt, damit du in Zukunft entspannter einschlafen kannst:

junge-Frau-Bett | myGiulia

Der Weg für einen erholsamen Schlaf

Es ist 22 Uhr. Du bist gerade von einem Abendessen nach Hause gekommen. Du reinigst dein Gesicht, ziehst deinen Schlafanzug an, legst dich ins Bett und swipst durch die Nachrichten. Jetzt ist es 23 Uhr. Jetzt ist es 23:30 Uhr. Jetzt ist es Mitternacht. Nun setzt die Angst vor Schlaflosigkeit ein. Angesichts von Kindern, Arbeit, Partnern, Freunden, Instagram, nicht gesendeten E-Mails, Einkaufslisten und all den anderen Dingen, die in unseren Köpfen herumwirbeln, kann erholsamer Schlaf viel einfacher gesagt sein, als getan. Wir haben uns für dich schlau gemacht:


Ein wolkenähnliches Bett

Gerade, wenn es dir schwer fällt abends einzuschlafen, investiere Zeit und etwas Geld in ein besonders kuscheliges gemütliches Bett. Leinen und Bambus eignen sich besonders gut für atmungsaktive weiche Bettwäsche. Es sollte sich anfühlen, als würdest du auf einer Wolke schlafen.



Schön im Bett

Warum sollte man nicht von einem chicen Tagesoutfit in ein chices Nachtoutfit wechseln? Du läufst wahrscheinlich tagsüber auch nicht in alten T-shirts rum. Luftige, bequeme Nachtwäsche, die auch noch schön aussieht macht mehr Freude auf die Nacht und eventuell mehr Anreiz, dass dein Partner sie dir ausziehen möchte! Manche schwören auch auf Schlafmasken für besonders tiefen Schlaf. Wähle doch eine besonders hübsche, die deinen Nachtisch etwas aufpeppt.


Beruhigender Raumduft

Es ist dir sicher bekannt, dass bestimmte Gerüche (wie z.B. Lavendel oder Salbei) den Geist und Körper entspannen. Um besonders sanft entschlummern zu können helfen ätherische Öle vor allem mit einem feuchtigkeitsspendenden Diffuser. Diese sorgen zusätzlich nämlich für ein perfektes Raumklima und sind viel gesünder als Duftkerzen, diese verbrauchen wichtigen Sauerstoff für regenerativen Schlaf!



Entspannende und effiziente Pflegerituale für besseren Schlaf

Pflegerituale vor dem zu Bett gehen gehen sind wie Balsam für die Seele, aber auch deine Haut wird dir dafür danken. Da Müdigkeit uns nicht davon abhalten sollte täglich den Tag mit etwas Selbstpflege zu beenden, versuche deine Rituale möglichst kurz aber effektiv zu gestalten. Zum Beispiel massiere nach der gründlichen Gesichtsreinigung ein Gesichtsöl ein. Das wirkt Wunder und ist entspannend zugleich. Oder verwöhne deine Füße abends mit einem kühlenden Fußgel. Am besten du stellst es gleich auf deinen Nachtisch bereit, dann gibt es keine Ausreden.



Wähle die richtige Abendlektüre

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass manche Inhalte dich von einem entspannten Schlaf abhalten? Z.B. Nach-richten, Fachlektüre oder ein spannender Thriller aktivieren deine Denkleistung, anstatt zu helfen langsam herunter zu kommen. Warum versuchst du es nicht mit einem intelligenten Roman wie "Was wir sind"?. Was ist aus dem Menschen geworden, der du einmal sein wolltest? – Anna Hope über drei ungleiche Frauen, über Freundschaft und die intimen Fragen des Lebens.



Zwei Minuten Atemarbeit

Anstatt Nachrichten auf deinem Smartphone zu lesen und du dich erwiesenermaßen vom Schlafen abhalten lässt, versuche es mal mit Atemarbeit. Es gibt verschiedene Arten von Atemübungen, die auf geistige Klarheit, körperliche Entspannung und Schlaf ausgerichtet sind. Versuche z.B. folgendes: Schließe die Augen und atme durch die Nase ein, der Bauch steigt, und atme durch den Mund aus, der Bauch fällt. Wiederhole 5-10mal. Um den Entspannungsfaktor zu erhöhen probiere davor für ein paar Minuten einen Faszienroller. So kannst du Verspannungen ganz einfach "wegrollen" bevor du dich danach mit der Atemarbeit endgültig entspannen kannst".



#schlaf #schlaflosigkeit #entspannung #wellness #gesundheit #pflege #nacht #atmung #rituale #abendlektüre #gutenacht #insomnia